So gestalten Sie Ihren Garten sicher

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

garten.treppe.maedchenandrey/Adobe Stock

Bei der Anlage eines Gartens sollten Sie auch das Thema Sicherheit beachten. Gerade wenn es dabei um einen richtigen „Familiengarten“, den Großeltern, Eltern und kleine Kinder gemeinsam nutzen wollen, geht, sollten Sie einige Punkte beachten.
Die Terrasse, Wege, Pflasterflächen und Treppen sollten Sie mit rutschhemmenden Belägen versehen, Treppen zudem mit einem Handlauf, um Stürze zu vermeiden. Eine Trockenmauer muss einsturzsicher gebaut und stabil geschichtet sein.

garten, teichFoto: Flora Press/garten
Ein Gartenteich vermittelt echte Naturerlebnisse. Wenn Ihre Kinder noch klein sind, sollten Sie ihn aber auf jeden Fall sichern, um zu verhindern, dass Ihre Kinder hineinfallen und im schlimmsten Fall ertrinken. Bei einem kleinen Teich reicht es in der Regel aus, ihn mit einem Baustahlgitter abzudecken. Einen größeren Teich sichern Sie besser durch eine Umzäunung.
pflanzen,giftigFotos: Harald Biebel (Blüten,weiß); lewal2010 (Früchte),sonne_fleckl(Blüten lila)/alle Adobe Stock
Auch bei der Pflanzenwahl können sich Gefahren für kleine Kinder ergeben. So sind z.B. fast alle Heckenpflanzen bis auf Buche und Hainbuche giftig. Auch so man­cher Baum und Strauch sowie einige Stauden und Zierpflanzen sind zwar schön anzusehen, jedoch bei Verzehr giftig, z.B. Blüten und Früchte von Maiglöckchen (Fotos). Einige Arten, wie z.B. der Eisenhut (Foto), wirken schon beim Berühren giftig bzw. stark allergen.
Selbst der Gemüsegarten kann für Kleinkinder Gefahren bergen, da die oberirdischen Früchte der Kartoffel oder ungekochte Bohnen ebenfalls Giftstoffe enthalten. Sogar grüne Tomaten sind der Gesundheit in ungekochter Form abträglich.
Eine gute Hilfe bei der Pflanzenbestimmung bietet der Flyer des Eigenheimerverbandes Bayern „Giftpflanzen im Hausgarten“, den Sie bei Ihrem Verein oder in der Geschäftsstelle des Verbandes (Adresse siehe Kasten auf Seite 38) erhalten. Ansonsten sind gärtnerische Fachbetriebe ebenfalls gute Ansprechpartner für die Auswahl unbedenklicher Pflanzen für den Familiengarten.

Für nur 35,00 EUR Jahresbeitrag für eine Einzelmitgliedschaft erhalten Sie u.a.:

  • EigenheimerRechtsschutz sofort ohne Wartezeit
  • Haus- und Grundstück­haft­pflicht­ver­sicherung, Bau­herren­haft­pflicht­versicherung und weitere maß­ge­schneiderte Zusatz­ver­sicherungen
  • Gartenberatung
  • EigenheimerVergünstigungen (Einkaufsrabatte bei mehr als 250 Premium-Marken)
  • 12 x im Jahr das Eigenheimer Magazin
  • Formularservice

Zum Mitgliedsantrag

 

Markus Eppenich
Vizepräsident des 
Eigenheimerverbandes Bayern